ANGKOR WAT | CAMBODIA

1245

Impressionen von unserer Tour durch die unglaublich faszinierenden Tempelanlage Angkor Wat in Kambodscha. Die Bilder drücken kaum die enorme Wuchtigkeit dieser hauptsächlich unter König Suryavarman II restaurierten und neu errichteten Tempel aus, die seit 1992 zum UNESCO Weltkulturerbe zählen. Vom 9. bis ins 15. Jahrhundert, bauten Könige der Khmer von Angkor aus an ihrem Imperium und schufen auf einer Fläche von rund 200 Quadratkilometern das mächtigste Reich Südostasiens. Die Tempel sind aus kunstvoll gestaltetem Sandstein zusammengesetzt. Zahlreichen Kanäle der Anlage dienten den Arbeitern dazu, die riesigen Steinbrocken mit Flößen zu transportieren. Weiterhin diente das komplexe Bewässerungssystem wahrscheinlich auch zum Reisanbau. Witterungseinflüsse, tropische Vegetation und menschliche Zesrtörung, haben die Tempelanlagen schwer beschädigt. Heute sind zahlreiche internationale Organisationen damit beschäftigt, den weiteren Zerfall zu stoppen, Restauratoren kämpfen für die Erhaltung des himmlischen Erbes der Khmer-Könige.

Die zwei unteren Tempel, Angkor Wat und Angkor Thom, sind die wohl bekanntesten Tempel der Anlage. Angkor Wat, das größte sakrale Bauwerk der Welt ist auch der best erhaltenste Tempel. Seine Perfektion in Komposition, exater Symmetrie, und die Aufteilung jedes einzelnen Bauwerkes in vier Quadrate (was mit der im Hinduismus wichtigen Zahl Vier = absolute Vollkommenheit in Verbindung steht), lassen den Baustiel der Angkor-Zeit erkennen und machen ihn zu einem architektoniscen Meisterwerk.

Leave a comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *